Dienstag, 16.07.2024

Hitzestress bei Kühen: Wenn es zu heiß wird

Empfohlen

Leon Wagner
Leon Wagner
Leon Wagner ist ein vielseitiger Journalist, der mit seinem fundierten Wissen und seiner Fähigkeit, komplexe Themen zu vereinfachen, begeistert.

Der Klimawandel hat spürbare Auswirkungen auf Nutztiere wie Kühe, Schweine und Hühner. In Zeiten feuchter Hitze leidet die Milchleistung der Kühe, während das Schlachtvieh weniger frisst und die Tiere Schatten suchen. Experten warnen vor den negativen Konsequenzen für die Landwirtschaft und die Bauern.

Nutztiere reagieren ähnlich wie Menschen auf Hitze und Trockenheit. Kühe können in heißen Perioden bis zu 2-3 Liter weniger Milch pro Tag geben, was ökonomisch spürbar für die Bauern ist. Die verstärkten und intensiveren Auswirkungen des Klimawandels sind bereits deutlich sichtbar.

Bei Hitze und Trockenheit suchen die Tiere Schatten und nehmen weniger Nahrung zu sich. Dies stellt ernste Herausforderungen für die Landwirtschaft dar und gefährdet die Wirtschaftlichkeit der Bauern. Maßnahmen zum Schutz und zur Anpassung der Tiere sind dringend erforderlich, um die negativen Folgen des Klimawandels einzudämmen.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten