Dienstag, 16.07.2024

Streit um TV-Rechte: FC Bayern stellt Fragenkatalog an DFL

Empfohlen

Elena Fischer
Elena Fischer
Elena Fischer ist eine engagierte Reporterin, die mit ihrem feinen Gespür für soziale Themen und ihrem unermüdlichen Einsatz beeindruckt.

Der Streit um die TV-Rechte zwischen der Deutschen Fußball Liga (DFL) und dem Internet-Sportsender DAZN hat eine neue Wendung genommen. Inmitten des Konflikts hat der FC Bayern München eine Liste mit rund 20 Fragen an die DFL eingereicht, um Aufklärung zu fordern.

Der Kernpunkt des Streits liegt in der gestoppten Auktion der nächsten Medienrechte. Anfang Mai hat DAZN die Deutsche Institution für Schiedsgerichtsbarkeit angerufen, da es um das TV-Rechte-Paket B geht. Die DFL behauptet jedoch die rechtmäßige Vergabe an einen anderen Bieter und will die weitere Auktion erst nach dem Schiedsverfahren fortsetzen.

Die Forderung nach Aufklärung seitens des FC Bayern München stellt die DFL vor neue Herausforderungen. Gleichzeitig hat DAZN mit dem Schiedsverfahren einen formellen Weg eingeschlagen, um den Streit beizulegen. Dieser Konflikt hat die geplante Vergabe der TV-Rechte vorerst unterbrochen und wirft weiterhin Fragezeichen auf die Zukunft des TV-Rechte-Pakets.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten